Klassische Ausbildungsbereiche im Taekwondo

  • Grundschule (Gibon Yeonseup)

  • Formen (Poomsae)

  • Ein-Schritt-Kampf (Hanbon Kyorugi)

  • Wettkampf (Kyorugi)

  • Selbstverteidigung (Hosinsul)

  • Bruchtest (Kyekpa)

  • Theorie (Hangul)

Die Bereiche Poomsae und Kyorugi werden zusätzlich als Turnierdisziplin ausgetragen auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Taekwondo Training beinhaltet

  • Körperliche Fitness

  • Mentale Stärke

  • Verbesserte Koordination

  • Schnelligkeit & Kraft

Wir bilden unsere Sportler altersgerecht aus.

D.h. sowohl die körperliche Leistungsfähig bei älteren, als auch der jeweilige Entwicklungsstand bei Kindern, wird im Training berücksichtigt. Ergänzend zu den Trainingseinheiten, besuchen wir auch externe Lehrgänge, die von anderen Vereinen bzw. von unserem Landesverband angeboten werden.

Die Turniere runden den Trainingsbereich ab.